Die goldene Hilfe für Frauen: Safran bei PMS und Menopause

Safran bei PMS und in der Menopause

Einleitung

Die Menopause und das prämenstruelle Syndrom (PMS) sind zwei Phasen im Leben einer Frau, die mit zahlreichen körperlichen und emotionalen Veränderungen einhergehen können. Viele Frauen suchen nach natürlichen Wegen, um diese Herausforderungen zu bewältigen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Eine erstaunliche Lösung, die in den letzten Jahren verstärkt erforscht wurde, ist Safran.

 

Was ist Safran?

Safran, auch als das „rote Gold“ bekannt, ist ein kostbares Gewürz, das aus den getrockneten Stempelfäden der Blüte Crocus sativus gewonnen wird. Es wird seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin und in der Küche verwendet. Die Verwendung von Safran reicht von der Aromatisierung von Speisen bis hin zur Behandlung einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen.

 

Menopause und ihre Herausforderungen

Die Menopause ist ein natürlicher Lebensabschnitt, der in der Regel zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr einer Frau auftritt. Während dieser Zeit stellt der Körper die Produktion von Östrogen und Progesteron ein, was zu verschiedenen Symptomen führen kann. Dazu gehören Hitzewallungen, Schlafprobleme, Stimmungsschwankungen, Trockenheit der Schleimhäute und mehr. Diese Symptome können das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität einer Frau beeinträchtigen.

 

Safran und die Menopause

Studien haben gezeigt, dass Safran bei der Bewältigung einiger Menopausesymptome hilfreich sein kann. Safran kann die Stimmung verbessern und depressive Verstimmungen lindern, die häufig während der Menopause auftreten. Darüber hinaus kann es auch Hitzewallungen und Schlafprobleme reduzieren. Dies wird auf die antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Safran zurückgeführt.

 

PMS und seine Auswirkungen

Das prämenstruelle Syndrom ist ein weiteres häufiges Problem, das viele Frauen jeden Monat erleben. In den Tagen oder Wochen vor der Menstruation können Frauen unter Symptomen wie Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Schmerzen, Wassereinlagerungen und Müdigkeit leiden. Diese Symptome können das tägliche Leben erschweren.

 

Safran und PMS

Auch hier kann Safran eine wertvolle Hilfe sein. Untersuchungen haben gezeigt, dass Safran die Stimmungsschwankungen und die Reizbarkeit, die mit PMS einhergehen, reduzieren kann. Die Wirkstoffe im Safran können die Freisetzung von Serotonin im Gehirn erhöhen, was zu einer besseren Stimmung und einem allgemeinen Wohlbefinden führt.

 

Wie kann Safran eingenommen werden?

Safran kann auf verschiedene Arten eingenommen werden, etwa in Form von Safranfäden, Safranpulver oder Nahrungsergänzungsmitteln. Eine perfekte Möglichkeit Safran zu sich zu nehmen ist über die beiden Produkte Safralind® PRE DAYS und Safralind® MENO, die auf die Bedürfnisse der Frau in verschiedenen Lebensabschnitten zugeschnitten sind.

Safralind® PRE DAYS und Safralind® MENO sind in allen österreichischen Apotheken verfügbar.

 

Fazit

Safran ist eine natürliche und vielversprechende Option für Frauen, die nach Unterstützung bei der Bewältigung der Menopause und des prämenstruellen Syndroms suchen. Es bietet nicht nur eine Lösung für körperliche Beschwerden, sondern kann auch die emotionale Gesundheit fördern.

Die Forschung zu den Vorteilen von Safran für Frauen in der Menopause und mit PMS ist vielversprechend, und viele Frauen haben bereits positive Erfahrungen gemacht. Denken Sie daran, dass individuelle Ergebnisse variieren können, aber Safran ist definitiv eine Überlegung wert, wenn Sie nach natürlichen Wegen suchen, um Ihre Lebensqualität zu verbessern und diese besonderen Lebensphasen zu meistern.

Andere Blogbeiträge

Warum sind Vitamin D und Calcium in der Menopause so wichtig?

Die Menopause: ein wichtiger Übergang im Leben einer Frau, begleitet von vielen Veränderungen. Erfahre hier, wie Vitamin D und Calcium, zwei Schlüsselnährstoffe, dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Magnesium bei PMS? Sag den Krämpfen den Kampf an!

Das PMS bringt oft unangenehme Symptome mit sich, wie zum Beispiel schmerzhafte Krämpfen. Entdecke, wie du diese ganz einfach lindern kannst.

Safralind: Wieso unser Safran aus Europa kommt?

Ein Blick auf Safralind, unser hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, offenbart eine Schlüsselzutat von unschätzbarem Wert – Safran.

Heißhunger bei PMS – muss nicht sein!

Chrom und PMS – Erfahren Sie, wie Ihnen das essentielle Spurenelement im Kampf gegen dem Heißhunger helfen kann.

Salbei in den Wechseljahren: Natürliche Unterstützung für Frauen

Cool bleiben in der Menopause? Erfahren Sie wie Salbei, die traditionsreiche Heilpflanze, Ihnen im Kampf gegen menopausale Hitzewallungen helfen kann.

Mönchspfeffer: Natürliche Hilfe gegen das Prämenstruelle Syndrom (PMS)

Mönchspfeffer und PMS – Lesen Sie weiter, wie Ihnen die Heilpflanze zur Linderung von PMS-Symptome unterstützen kann.

Gratismuster anfordern

Um einmalig ein Gratismuster anzufordern, füllen Sie bitte nachstehendes Formular aus.

Wir bitten um Verständnis, dass Bestellungen an mehrere Adressen mit gleichem Namen nicht möglich sind. Pro Haushalt ist nur eine einmalige Mustersendung möglich.

Muster werden nur innerhalb Österreichs versendet.
Please note: Distribution of samples only within Austria